Fahrrad-Diebe unterwegs!

Liebe Mitbewohner*innen,
am Dienstag vormittag wollte ich mein Fahrrad (das hellblaue mit dem gelben Sattel) aufschließen, als mir ein offenbar geknacktes Bügelschloss auffiel. Wahrscheinlich habe ich es nur deshalb bemerkt, weil ich am Abend zuvor gesehen hatte, dass dort das Rad von Klaas stand, welches ich kannte. Ich hab ihn dann gleich angerufen, er kam raus und bestätigte meinen Verdacht: Sein Rad war gestohlen worden.

Das Schloss wurde nicht durchgesägt, sondern wahrscheinlich mit einem Bolzenschneider aufgebrochen (oder? kennt sich jemand mit Bruchstellen aus und kann sagen, wie man das hinbekommt?):

Zum Glück hatte das Fahrrad einen platten Reifen, und das hat den Dieb wohl genervt. Er hat das Fahrrad aus dem Tor auf die Straße gebracht und dort auf dem Gehweg stehen lassen. Dort hat es Klaas dann gefunden.

Ihr seht, auch so vermeintlich sichere Schlösser wie ein Marken-Bügelschloss schützen nicht. Wenn ihr ein teures Rad habt, holt euch am besten eine Versicherung. Es gibt spezielle Fahrrad-Diebstalversicherungen, aber in einer Hausratversicherung ist das normalerweise mit abgedeckt. Oder nehmt das Rad jedes Mal mit in euer Zimmer.

Machts gut und passt auf eure Räder auf,
Eure SV

Posted by hausungr

Schreibe einen Kommentar