Waschmaschinen Status-Check online!

Liebe Mitbewohner*innen,

eine gefühlte Ewigkeit nach der Umfrage (die übrigens relativ knapp positiv ausging) hat sich die Firma endlich erbarmt und uns die Online-Statusabfrage zur Verfügung gestellt. Ihr könnt jetzt hier den Status abfragen.

Login:
Benutzername: xt
Passwort: xt

Leider ist das ohne Login nicht möglich, vielleicht nächstes Jahr wenn der Serverumzug durchgeführt wurde.
Auch kann man leider bei den Waschmaschinen nicht sehen, wie lange sie noch belegt sind. Wenn also alle Maschinen belegt sind hilft nur, immer wieder reinschauen ob eine frei geworden ist und dann schnell sein, bevor sie wieder belegt ist.

Posted by hausungr in Allgemein, 0 comments

Online-Tool zum Checken der Zustände der Waschmaschinen

Liebe Mitbewohner*innen,
wir haben mal den technischen Betreuer unserer Waschmaschinen gefragt, ob es keine Möglichkeit gibt, online nachzuschauen, ob überhaupt gerade eine Waschmaschine frei ist. Bisher müssen wir runter in die Waschküche gehen, nur um im schlimmsten Fall festzustellen, dass alle Maschinen besetzt sind.
Laut unserem technischen Betreuer ist dies möglich, andere Kunden von ihm haben das auch. Das sieht dann zum Beispiel so aus: Beispiel eines Waschsalons in der Gneisenaustraße. (Benutzer: xt , Passwort: xt)

Was bei uns anders wäre als im Beispiel: Es würde keine Restdauer angezeigt. Man könnte also nur überprüfen, ob gerade Waschmaschinen frei sind. Wir könnten nicht sehen, wie lange die jeweiligen Maschinen noch besetzt sind.

Wir haben für jeden von Euch einen Zettel in den Briefkasten geworfen, auf dem Ihr wählen könnt, ob Ihr so ein Online-Tool braucht oder nicht. Bitte füllt ihn aus und werft ihn in den „SV“-Briefkasten. Das Tool einrichten zu lassen würde uns 150 Euro kosten, und das wollen wir nicht allein entscheiden.

Bei Fragen wendet euch an Markus oder fragt in der Facebook-Gruppe.

Posted by hausungr in Ankündigungen der SV, 2 comments

Impressionen der Sommerparty

Nachdem die Kita ausgezogen ist, haben wir den Spielplatz zum ersten Mal richtig zusammen genutzt und ein kleines Sommerfest veranstaltet. Leider hatten wir etwas Pech mit dem Wetter, nachdem Sonne und über 30° vorausgesagt waren, waren wir letztendlich froh, dass es nicht geregnet hat.
War ein schöner Tag, wir freuen uns schon auf das nächste Mal! 🙂 Dann mit Planschbecken und Wasserschlacht!

Hier ein paar Impressionen vom Fest. Die Kamera an meinem Handy hat sich alle Mühe gegeben, Gesichter unkenntlich zu machen (vielleicht kann nächstes Mal jemand mit besserem Gerät Fotos machen… 😉 ). Dennoch wie immer: Falls Du Dich erkennst und nicht möchtest, dass Du hier auftauchst, gib Bescheid und wir löschen das entsprechende Bild sofort.

Continue reading →

Posted by hausungr in Allgemein, 3 comments

Impressionen aus Brainwash 2.0

Wir hoffen, ihr konntet mit Neon-Bodypaint und ultraviolettem Flutlicht eure Hirne reinwaschen und seit inzwischen gut ins neue Semester gestartet!

Hier ein paar Impressionen vom vergangenen Samstag. Falls ihr euch selbst erkennt und hier nicht sehen wollt, gebt Bescheid und wir entfernen die betreffenden Fotos sofort!

Continue reading →

Posted by hausungr in Flinger, Parteyy!!, 0 comments

Fahrrad-Diebe unterwegs!

Liebe Mitbewohner*innen,
am Dienstag vormittag wollte ich mein Fahrrad (das hellblaue mit dem gelben Sattel) aufschließen, als mir ein offenbar geknacktes Bügelschloss auffiel. Wahrscheinlich habe ich es nur deshalb bemerkt, weil ich am Abend zuvor gesehen hatte, dass dort das Rad von Klaas stand, welches ich kannte. Ich hab ihn dann gleich angerufen, er kam raus und bestätigte meinen Verdacht: Sein Rad war gestohlen worden.

Continue reading →

Posted by hausungr in Wohnheimsnews, 0 comments

Update 2: Fremde im Haus Unger

Liebe Mitbewohner*innen,

nach dem neuerlichen Zusammentreffen einer Mitbewohnerin (*) mit den fremden Leuten Anfang Februar 2018 wurde der Mitbewohner (*), welchem im April 2017 der Schlüssel geklaut wurde, zur Identifizierung von der Polizei eingeladen. Dort wurden ihm Fotos von verschiedenen Personen gezeigt, und er konnte die beiden Eindringlinge (eine kleine, dünne Frau mit langen Haaren und ein großer, dünner Mann mit vernarbtem Gesicht, beide wahrscheinlich Sinti / Roma) eindeutig identifizieren! Die beiden waren bereits polizeibekannt und nun zur Fahndung ausgeschrieben.
Da auch bekannt ist, dass sie oft an der Kurfürstenstraße anzutreffen sind, wird die Polizei jetzt dort vermehrt nach ihnen suchen. Wir werden Bescheid bekommen, sobald sie sie gefunden haben, und lassen euch alles weitere wissen.

Eure SV

(*) Name und Geschlecht können vom Autor geändert sein

Posted by hausungr in Ankündigungen der SV, 0 comments
Update: Fremde im Haus Unger

Update: Fremde im Haus Unger

Liebe Mitbewohner*innen,

in der Nacht vom vergangenen Donnerstag, den 01. Februar, auf Freitag wurden wieder dieselben Personen im Wohnheim dabei beobachtet, wie sie Lebensmittel aus einem Kühlschrank genommen haben. Nachdem eine Mitbewohnerin (N.) durch lautes Rufen ihre Nachbar*innen aufgeweckt hat, sind die zwei Personen geflüchtet. Es waren wieder die gleichen, die schon im April 2017 öfters hier waren, also ein großer, schlanker Mann mit auffällig vernarbtem Gesicht und eine kleine Frau, die so gekleidet war wie eine Prostituierte der Kurfürstenstraße. Beide sahen für N. so aus, als gehörten sie zur Gruppe der Sinti und Roma. Als ein anderer Mitbewohner dann durch das Wohnheim gelaufen ist, um die fremden Personen zu suchen, hat er festgestellt, dass von 10 Küchen im Haus lediglich 2 abgeschlossen waren.

Continue reading →

Posted by hausungr in Ankündigungen der SV, 0 comments

Weg mit dem Wilden Wein…

Als ob der Berliner Winter nicht schon grau genug wäre, wurden vergangene Woche die Ranken des Wilden Weins, welche die Fassade im Bereich Aufgang C begrünten und den Bienen Nahrung und Vögeln Nistplatz boten, und Ende des Sommers wunderschön herbstlich rot erstrahlten, abgemäht…

Continue reading →

Posted by hausungr in Wohnheimsnews, 0 comments

Aus aktuellem Anlass: Fremde Personen in Haus Unger

Liebe Mitbewohner,
seit Anfang des Jahres kommen wieder des Öfteren nachts Menschen ins Wohnheim, die hier nicht wohnen. Sie klauen unser Essen, unsere Klamotten und Schuhe.
Bitte, lasst uns gemeinsam drauf achten, dass:

  • die Türen in den Treppenhäusern nicht am Zufallen gehindert werden. Wenn Ihr eine Tür seht, die am Zufallen gehindert wird, macht sie zu.

  • nachts die Küchen abgeschlossen werden. Falls Ihr kein Schloss in der Küchentür habt, der Hausmeister hilft Euch weiter.
  • Euer Zeug (Klamotten, Schuhe etc.) in Euer Zimmer nehmt, vor allem nachts.
  • wir Leute ansprechen, die uns verdächtig vorkommen. Ein freundliches „Kann ich dir helfen?“ versteht keiner falsch. Ignorieren ist eine schlechte Wahl, weil sich die Eindringlinge dann sicher fühlen.
  • falls nachts etwas verdächtig erscheint und womöglich sogar eine unbekannte Person in der Küche ist: Alle Mitbewohner aus dem Bett holen und den Eindringling zusammen zur Rede stellen. Bestenfalls solange festhalten (das ist Euer Recht!) bis die Polizei da ist. Und falls möglich, den Schlüssel abnehmen, denn es ist möglich, dass sie einen Schlüssel von Wohnheim haben.
  • Vergesst bitte nicht: Die Leute könnten aggressiv und gefährlich sein. Wenn Ihr Euch nicht sicher fühlt, lasst sie lieber laufen anstatt Euch in den Weg zu stellen.

Continue reading →

Posted by hausungr in Ankündigungen der SV, 0 comments

In den Tiefen des Internets gefunden: alte Webseite über Haus Unger

Um ein paar Infos für das Wiki zu sammeln, bin ich durchs Internet „gesurft“ und bin auf diese alte Seite über Haus Unger gestossen.

Wollte ich irgendwie mit euch teilen. Besonders schön finde ich die letzten zwei kleinen Zeilen:

Letzter Update: Aug. 2000
Aus nostalgischen Gründen sind diese veralteten Informationen noch online.

Posted by hausungr in Schön, 0 comments